Über die Werkstatt

Die Werkstatt ist in einer sonnigen und ruhigen Wiener Altbauwohnung untergebracht. Im Jahr 1984 in einem 30m² Kursraum begonnen, konnten die Kurse sich 1994 auf 90m² ausdehnen. Inzwischen ist auch der Zugang barrierefrei (Lift).

Die Kreative Werkstatt nennt 2 Brennöfen ihr eigen, eine elektrische Töpferscheibe, viel Werkzeug und viele Bücher für viele verschiedene handwerkliche Techniken, sowie eine große Bibliothek mit Büchern über Qigong, Taiji Quan,  Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit.

Neben dem kreativen Bereich bieten die Räume inzwischen auch Platz für Qigong-Kurse, Meditationen oder Veranstaltungen, die den Gesundheitsbereich betreffen. Die Kombination von energetischer Erfahrung und kreativer Umsetzung ist eine ganz besondere Möglichkeit in der Kreativen Werkstatt. Mantrasingen und Kristallklangschalenkonzerte sind ein Ausdruck von Lebensfreude in diesen Räumen.

Auch Gastvorträge, wie z.B. über Steine und Mineralien, Räucherwerk, Gesundheit, diverse Alltagsthemen 
und vieles mehr lassen sich hier genießen und laden zur Diskussion ein.


Im Lauf der Jahre hat sich die Kreative Werkstatt zu einem Zentrum des achtsamen und liebevollen Miteinanders entwickelt. Respekt und Wertschätzung prägen das Zusammenkommen. Gegenseitige Unterstützung und Netzwerken helfen im Alltag. Kreativität als eine Lösungsmöglichkeit in vielen Lebensbereichen zu entdecken, ist ein spannender Prozess und geht weit über das Handwerkliche Geschehen hinaus.

Von manchen TeilnehmerInnen hat die Kreative Werkstatt liebevoll den Beinamen "mein Leo" - also ein Rückzugs- und Regenerationsort - bekommen.